Camera, Video – Fotografieren & Videos

Tipps & Tricks für digitale Fotos machen, Videos erstellen und aufnehmen

JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display)

JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display)

  • Leistungsstarker optischer Zoom (28fach) und echter 16:9 Breitbild-Modus (hohe Qualität)
  • 3D Noise Reduction (3D NR)
  • Kontrastreicher, spiegelfreier 6,9 cm Breitbild-LCD-Farbmonitor
  • 1/6 Zoll CCD mit 800.000 Pixeln
  • Lieferumfang: GR-D725EG miniDV Videokamera, Netz-Adapter (AC), Akku, Schultergurt, A/V-Kabel

Technische DatenDiskettenlaufwerk / TypKeine(r)Technische DatenDisplay (Projektor) / TypLCD AnzeigeTechnische DatenDisplay (Projektor) / DiagonaleZoll2.7Technische DatenDisplay (Projektor) / TechnologieTFT-AktivmatrixTechnische DatenVideoeingang / TypCamcorderTechnische DatenAudioeingang / TypMikrofonTechnische DatenAbmessungen und Gewicht / Breitecm6.1Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Tiefecm11.4Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Höhecm9.4Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Gewichtg410Technische DatenOptischer Sensor / Typ des optischen SensorsCCDTechnische DatenSucher / SuchertypLCD MonitorTechnische DatenKopf / ProduktlinieJVC GRTechnische DatenKopf / ModellD725Technische DatenKopf / HerstellerJVCTechnische DatenVid

Amazon Preis: [wpramaprice asin=”B000M0BRVY”]

JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display) | » bei Amazon ansehen

Kategorie: Videocamera
  • bakagaijin sagt:

    75 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis, 3. November 2007
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display) (Elektronik)

    Klar: Es gibt Camcorder, die wesentlich mehr bieten als der JVC GR-D 725. Aber wann braucht der Durchschnittsfilmer das? Die JVC ist in den meisten Situationen absolut tauglich: Der Zoom (28-fach) bringt schon ganz ordentlich etwas, der Bildstabilisator ist OK. Die vorhandenen Programme sind dem ambitionierten Filmer vielleicht zu wenig. Dem, der ohnehin nur filmen will, dürften in den meisten Fällen die Autofunktion gut ausreichen. Die bringt in fast allen Lebenslagen brauchbare Ergebnisse. Für die wenigen Ausnahmen reichen dann wiederum in meinen Augen die vorhandenen Programme gut aus.

    Die JVC ist ein Basis-Camcorder mit wirklich ordentlichem Funktionsumfang für den eher schmaleren Geldbeutel. Sie bietet dem durchschnittlichen Nutzer zunächst einmal alles, was man so zum Filmen braucht. Wohl gemerkt: Camcorder! Zum Filmen! Nicht zum Photograhieren! Wer die Funktion vermißt, mit dem Gerät digitale Standbilder auf Karte aufzunehmen, der kann sich für kleines Geld diese Zusatzfunktion in einer Form einer digitalen Kamera zusätzlich beschaffen.

    Für mich sehr positiv ist, dass die Funktionen der JVC sehr einfach zu bedienen und zu verstehen sind. Es kaum ein Blick ins Handbuch nötig, um richtig loslegen zu können.

    Und genau genommen ist es genau das, was ich von einem Camcorder will: Ich will mich nicht viel mit technischem Schnick-Schnack abgeben müssen. Ich will die Basisfunktionen schnell verstehen und einfach draufhalten können, wenn die Kinder mal wieder durch die Gegend toben.

    Und genau das bietet mir die JVC GR-D 725: Alles dran, was man zum Filmen braucht, sonst nichts. Kein Schnick-Schnack, nur das Nötgiste, dabei aber in Preis/Leistung ungeschlagen.

    Alle, die so ticken wie ich, können hier getrost zugreifen! Für die, die mehr wollen, ist die JVC GR-D 725 vielleicht nicht passend!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    26. März 2012 um 16:52
  • Jim Beam sagt:

    111 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Einsteigermodell, 28. März 2007
    Rezension bezieht sich auf: JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display) (Elektronik)

    Ich habe mir den Camcorder bestellt, weil ich ein recht preisgünstiges Modell haben wollte, was dennoch für ganz gute Freizeitaufnahmen sorgt. Selbstverständlich sollte man in dieser Preisklasse nicht zuviel erwarten. Die Aufnahmen sind bei Tageslicht sehr gut, könnten aber noch etwas schärfer sein. Bei Dämmerung bzw. Innenaufnahmen kommt etwas störendes Rauschen dazu und unter Kunstlicht sorgt der Weißabgleich ab und zu für unnatürliche Farben.

    Ansonsten gefällt mir der echte 16:9 Modus, sodass die Aufnahmen auch auf einem Flachbildfernseher formatfüllend dargestellt werden. Der Ton ist auch wie das Bild von den Umständen abhängig: Außenaufnahmen mit Dialogen und Vogelgezwitscher sind gut zu verstehen, anders verhält es sich in stiller Umgebung, in welcher deutlich die Betriebsgeräusche des Camcorders zu hören sind.

    Zusammenfassend aber immernoch eine gute Preis-Leistung und für den privaten Gebrauch bei einem schmalen Geldbeutel empfehlenswert.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    26. März 2012 um 17:21
  • S. van Lin sagt:

    168 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Für den Preis unschlagbar!, 15. Juni 2007
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: JVC GR-D 725 Camcorder (miniDV, 28-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display) (Elektronik)

    Ich habe mir diese Camcorder, mit der Erwartung ein geeignetes Einsteigermodel zu finden, gekauft. Nach dem Auspacken musste ich den Akku erst Aufladen, was aber innerhalb von 2 Stunden erledigt war. Die Bedienung erschien mir von Anfang an recht einfach, was aber auch daran liegt das bei diesem Gerät auf unnötige Zusatzfunktionen verzichtet wurde. Nach dem Einschalten wird zuest darauf hingewiesen, das die Uhr gestellt werden soll( Wer nicht will das datum und Uhrzeit bei der Aufnahme im Bild zu sehen sind, muss diesim Menü erst deaktivieren). Damit sind aber die Einstellungen auch schon fast erledigt, vorausgesetzt man verwendet den Automatikmodus. Das einzige Problem war, das keine Kasette mitgeliefert wurde. Also fuhr ich schnell los um die nötigen MiniDV Kasetten zu besorgen. Meine ersten Aufnahmen machte ich im Garten, wobei sich schon heraustellte, dass das Display sehr klar ist. Trotz Sonneneinstrahlung war alles klar zu erkennen. Der Zoom funktionierte auch super. Den Dreh wie weit ich zoomen darf muss ich aber noch rauskriegen. Es ist sogar Möglich bis auf einzelne Blütenblättter razusuzoomen ohne das das Bild unscharf wird. Nach der Aufnahme habe ich dann die Kamera über ein DV(Firewire) Kabel mit meinem DVD Recorder Verbunden(Kabel nicht mitgeliefert). Was ich dann sah hat mich fast umgehauen. Die Aufnahmen waren absolut klar, gestochen Scharf und voller Tiefenschärfe. Hierbei macht sich die relativ hohe Auflösung von 800.000 Pixeln bemerkbar. Die Farben wirken echtund kräftig (Vielleicht hilft hier aber auch der gute LCD Bildschirm). Auch das Zommen machte keine Schwierigkeiten. Das Bild blieb im Zommvorgang sehr scharf. Insgesammt hatte das Bild fast die Qualität der einer DVD. Innenaufnahmen waren nicht ganz so gut, hatten aber die Qualität von Analogem Kabelferneshn. Ich weiß nicht was sich an dem Bild noch stark verbessern soll. Der Ton lässt nichts zu wünschen übrig, nur ein leises rauschen ist zu hören. Sicherlich verfügt die Camcorder nicht über die Qualität wie Moderne und teure, aber für den Altäglichen Gebrauch reicht sie auf jeden Fall. Wer die Kamera für den Urlaub haben will oder einfach nur Privataufnahmen machen will, kann Bedenkenlos zugreifen. Wer aber Filme für größere Bildschirme oder Beamer machen will sollte sich nach hochwertigeren geräten umschauen. Bis zu einer Diagonale von 80cm(16:9) reicht sie aber schon. Positiv fällt noch auf, das man von 16:9 auf 4:3 wechseln kann, um das Bild an seinem Fernseher anzupassen. Die Snapshot funktion ist nur zu empfehlen, wenn man die Bilder nicht unbedingt für alle ewigkeit einrahmen wil:-) Für Neueinsteiger ist diese Camcorder pefekt da auf unnötige Extras verzichtet wurde und stattdessen die Qualität um einiges besser ist als man es für den Preis erwarten würde. Ich würde aber beim kauf raten ein etwas hochwertigeres DV Kabel zu benutzen(ca. 16¤/vergoldet)Da beim übertragen mit billigen kabeln oft die Qualität verschlechtert wird.Wenn kein DV Anschluss am DVD recorder vorhanden ist kann das Bild auch analog übertragen werden(Kabel ist mitgeliefert)

    Zusätzlich werde ich mir noch eine zweiten Akku zulegen müssen, denn er reicht grade Mal für ca 90 Minuten.

    Von mir eine klare Kaufempfehlung und an diese Stelle viel Spaß beim Filmen:-)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    26. März 2012 um 17:52

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*